Die Wirksamkeit von ausgewählten Yogaübungen, Atemübungen und Traum Yoga (Yoga Nidra) ist wissenschaftlich erforscht.

Traum Yoga wirkt bei vielen Beschwerden hilfreich:

Bei allgemeiner Nervosität und innerer Anspannung oder Gereiztheit.

Bei Muskelverspannungen und Schlafstörungen.

Bei Bluthochdruck, Asthma, Verengung der Herzgefäße.


Eine Abnahme der Grundspannung der Skelettmuskulatur.

Eine bessere Durchblutung des Körpers, besonders Hände und Füße.

Eine Senkung des arteriellen Blutdrucks.

Eine Beruhigung und Vertiefung der natürlichen Atmung.


Eine Zunahme von angenehmen Gefühlen durch die Zunahme von Thetawellen im Stirnhirn.

Eine bessere Körperwahrnehmung und eine zuversichtlichere, positive Lebenseinstellung.


      In allen Lebenslagen Gelassenheit zu entwickeln.
      Liebevoller mit sich selbst umzugehen.
      Liebevoller mit der Umwelt umzugehen.
      Die eigenen Gefühle zu benennen und zu erkennen.
      Seelische Ausgeglichenheit erlangen.
      Sich selbst ohne Vorbehalte zu akzeptieren.
      Spürbar die Lebensqualität verbessern.
      Die persönlichen Ziele klar zu definieren.
      Ein sinnvolles Leben zu führen.


 Meditation wirkt lindernd bei stressbedingten Symptomen wie Schlaflosigkeit, Migräne, nervöser Verdauung, prämenstruellem Syndrom und innerer Unruhe.
Meditation senkt die Ausschüttung von Stresshormonen, senkt den Blutdruck und verbessert die Durchblutung. Die Atmung und der Pulsschlag werden optimiert und stressbedingte Rückenschmerzen gelindert.

Jeder kann Meditieren.
Meditation eignet sich für jeden, der psychisch stabil ist und sich zutraut, regelmäßig über einen längeren Zeitraum regelmäßig zu üben.


home
Pilates
Hatha Yoga
Meditation
Positive Auswirkungen der Meditation
 Indian Balance(R) & Yoga
Jahreskreisfest
für die Gesundheit
über mich
Impressum
neu