Pilates & Yoga in Unna
 sich frei entfalten

Yoga ist ein Übungsweg für Körper und Seele.

Yoga zu üben gibt Ruhe, Kraft und Gelassenheit. Yoga kann Rückenschmerzen vorbeugen und ein effektives Körpertraining für die Gesundheit und die Figur sein. Yoga erhält einen elastischen Körper und bewegliche Gelenke. Yoga ist ein perfektes Übungsprogramm für einen gesunden Körper, einen wachen Geist und eine Seele im Gleichgewicht.

Yoga - die Lehre von der Einheit allen Lebens. Der Zustand des Yoga ist der ruhige Geist. Yoga ist an keine bestimmte Glaubensrichtung gebunden.

Welchen gesundheitliche Nutzen hat Yoga?

- Gesundheit und innere Ausgeglichenheit - mehr Beweglichkeit, Vitalität und Kraft, mehr Atemvolumen und ein gleichmäßiger tiefer Atem -  ein besseres Immunsystem - ein Abbau von Verspannungen und Schmerzen - Lebensqualität und geistige Flexibilität bis ins hohe Alter - mehr innere Ruhe - geistige Klärung - ein gesundes Verhalten - mehr Selbstvertrauen und Sicherheit - mehr Lebensfreude- mehr Energie und Wohlbefinden .

Mein Yoga Weg: Auf der Suche nach Ruhe und Entspannung während einer anstrengenden Woche, mit Beruf, Haushalt, Kindern und hilfsbedürftigen Eltern habe ich neben dem Pilates Körpertraining die notwendige Ruhe und Entspannung für meine Seele beim Yoga gefunden.

Die langsam und bewusst eingenommenen (Asanas) Körperhaltungen,  Pranayama ( Atemübungen), Yoga Nidra ( der Yoga Schlaf) Mantra und Meditation haben mir dabei geholfen, schwierige Lebenssituationen zu bewältigen und meine mentale Gesundheit zu erhalten.

Eigene Yoga Erfahrungen habe ich  mit verschiedenen Yoga Richtungen, gemacht. Ashtanga Yoga, Try Yoga, Kundalani Yoga, Hatha Yoga, Yoga Dance und Yoga Braeth Walk. Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, in der die  funktionelle Vorbereitung der Asanas und das Unterrichten im Vordergrund steht und  jeder seine eigene Spiritualität frei entfalten kann.

1. Ausbildung " DTB Kursleiterin Hatha Yoga"  Vier Grundmodule mit abschließender Supervision mit meiner Lehrerin Christiane Jaschiniok.

 1 Jahr Yoga Referendar Zeit mit eigenem Training und Unterrichten als Prüfungszulassung.

2. Ausbildung " DTB Lehrerin Hatha Yoga " 220 Stunden mit Abschluss Supervision (Anke Schneider)

Weiterbildungen: Yoga 50 Plus, Yoga für die Hüftgelenke, Yoga Meditation, Vinyasa Yoga, Chakra Yoga, Yoga für die Hormonbalance, Yoga für den Rücken, Yoga für den Beckenboden,Yoga für Schultern und Nacken.

DTB Kursleiterin für Entspannung , Stressbewältigung und Meditation

mit Anna Maria Pröll

Autodidaktisches Studium der Yoga Philosophie.

Hatha Yoga

Hatha Yoga wurde ca. 900 n. Ch. entwickelt. Der Hatha Yoga betrachtet den Körper als den Ort, an dem der Geist Erfahrungen sammelt.

Die Hatha Yoga Übungsstunde besteht aus Körper Übungen,  Asanas (Körper Haltungen) Atemübungen (Pranayama), Mantra und Meditation.

Hatha Yoga kann als Kräftigungs- oder Entspannungsstunde unterrichtet werden.

Hatha Yoga kann an die körperlichen Voraussetzungen angepasst werden. Es gibt Hatha Yoga für Anfänger oder als Akrobatisches Körpertraining.  Yoga kann zu Ausgleich der Hormonbalance oder speziell für Frauen oder Männer unterrichtet werden. Es gibt Yoga für die Zeit der Schwangerschaft und nach der Geburt. Yoga für Kinder und Yoga für Senioren.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Ursprung des Yoga ist spiritueller Natur. Der Yogi möchte sein wahres Selbst erkennen.

Der  Hatha Yoga beschreibt einen Weg aus acht Stufen um diesen Zustand zu erreichen.

Aschtanga Marga

1. Yama - der Umgang mit der Umwelt

2. Niyama -  der Umgang mit uns selbst

3.Asana - Körperhaltungen

4. Pranayama - Atemkontrolle

5. Dharana - Konzentration

7. Dhyana - Meditation

8. Samadhi - Überbewusstsein


"Ist schon das Wasser klar, solange es ruhig, um wie viel klarer dann der Geist!

So ruhig ist des Weisen Herz, dass es dem Himmel und der Erde zum Spiegel wird -zum Spiegel aller Dinge.

Dschung Dsi